MAS MICRO-III-X SYSTEM

MAS MICRO-III-X SYSTEM

Mit der dritten MICRO-Generation, dem MAS-MICRO-III-X- Recorder, ist ein zukunftsweisendes, leistungsfähiges, direkt aufzeichnendes, autonomes Messwerterfassungs- system in 4 bis 40 kanaliger Ausführung verfügbar.

Die wichtigsten Merkmale des neuen MAS MICRO-III-X:

  • Einsatz im Feldversuch sowie im Labor
  • Kleine Abmessungen, geringes Gewicht und niedrige Leistungsaufnahme
  • Sehr breites Sensorspektrum: ICP-Sensoren, Induktive Wegaufnehmer (LVDT), Potentiometer, DMS sowie Temperaturfühler (Pt100, Pt1000)
  • Direkter Anschluss von DMS-Voll-, Halb- und Viertelbru?cken
  • Stabilisierte Sensorversorgung bis 10V
  • Versorgung von aktiven-Sensoren bis 15V
  • Simultan abtastende Delta-Sigma-Wandler
  • Bis zu 10000Hz Abtastrate je Kanal
  • Variable Eingangsfilter
  • CAN-BUS, RS232, PC-Card-Slot

Optional bieten wir an

  • Trägerfrequenzverstärker für LVDT und DMS , Aufzeichnung von GPS-Positionsdaten
  • Datenfernabfrage mit Remote-Link
  • Ethernet Anschluss
  • Plug&Play USB-2.0-Speichermedien Unterstützung

Das MAS-MICRO-III-X bietet enorme Reserven an Rechenleistung für das Ausführen von aufwändigen Algorithmen, beispielsweise Fourier-Transformation und Power Spectral Density (PSD)-Analyse die u.a. beim Structural Health Monitoring System (SHM) zum Einsatz kommen. In Verbindung mit innovativen SW-Auswertetools sind besonders im Bereich der Betriebsfestigkeitsüberwachung und -analyse effektive Lebensdauer- und Schadensvorhersagen möglich!
Die Messdaten können auf Speicherkarten oder USB-Speichermedien abgelegt oder über Ethernet und RS232 übertragen werden und mit Diadem oder einer Diadem-kompatiblen Software wie z.B. Flexpro visualisiert werden.