Sensorknoten Netzwerk

Sensorknoten Netzwerk

Das neue Netzwerk für alle Geräte der Match-II-ADV und XDV-Serie erlaubt den Zusammenschluss dieser Recorder zu einem noch leistungsfähigeren, räumlich verteilten Mess-System bei gleichzeitiger Vervielfachung der Anzahl an erfassbaren Kanälen. Die Recorder werden dazu über ein CAN-Netzwerk miteinander verbunden und sind gemeinsam von einem ausgewählten Netzwerkknoten (Gateway) ansprechbar. Über dieses Gateway können alle Recorder im Netzwerk direkt angesprochen, konfiguriert und gesteuert werden.

Da der Zugang vom PC zum Gateway unverändert über RS232 bzw. USB stattfindet, können alle Recorder im Netzwerk auch über eine einzige Remote-Link-Verbindung ferngesteuert werden:

  • Ethernet oder WLAN
  • WAN
  • GSM

Zusätzlich zu den einfachen Steueraufgaben übernimmt das Netzwerk außerdem weitere Aufgaben:

  • synchrone Steuerung (Start/Stopp) aller Netzwerkknoten über das Gateway
  • zeitliche Synchronisation der Recorder mit Genauigkeit im Micro-Sekundenbereich
  • zeitsynchroner Austausch von Triggerereignissen zwischen den Knoten
  • robustes CAN-Netzwerk erlaubt eine räumliche Verteilung der Knoten über mehrere 100m
  • Kommunikation zwischen den Recordern mit einem vieradrigen, geschirmten Kabel
  • Spannungsversorgung zentral über einen Einspeisepunkt (6,5V bis 28V)
  • je nach verwendetem Gerät lokal bis zu acht unterschiedliche Sensoren an einem Knoten anschließbar
  • geringer Verkabelungsaufwand
  • weiterhin Einsatz als Einzelgeräte möglich,
  • gewährleistet Höchstmaß an Flexibilität