Time at Level (Verweildauer)

Time at Level (Verweildauer)

Beschreibung der Auswertemethode

Diese einparametrige Auswertemethode ermittelt die Zeitdauer, die das Signal in einer Klasse verweilt. Wenn das Signal während des Messzeitraumes eine bestimmte Klasse mehrere Male durchläuft, so werden die jeweiligen Verweilzeiten aufaddiert. Eine Amplitudenunterdrückung ist bei dieser Auswertemethode nicht sinnvoll und daher nicht vorgesehen.

Typische Anwendungen und Eigenschaften

Allgemeine statistische Anwendungen, um die Zeit zu messen, die ein Signal einen bestimmten Wert hat, z. B. in der Statistik über die Temperaturen in einem Getriebe, über Drehzahlen, Geschwindigkeit oder über Windgeschwindigkeiten an einem Bauwerk.