Leistungsfähige Datenerfassungs-Systeme für Diagnose und Fatigue Life Monitoring

Leistungsfähige Datenerfassungs-Systeme für Diagnose und Fatigue Life Monitoring

zum Einsatz in Kraft- und Lastfahrzeugen, Schwermaschinen, Windkraftanlagen, Schiffen und Luftfahrzeugen

Wir sind seit 35 Jahren auf dem Gebiet der Messwerterfassung tätig. Unsere Datenerfassungssysteme sowie Softwareauswertemethoden sind seit Jahrzehnten in der Kfz-Industrie, im Schwermaschinenbau, im Schiffsbau, in Windkraftanlagen und in der Luftfahrtindustrie sowohl im zivilen als auch im militärischen Bereich für Fatigue Life Monitoring und Diagnose im Einsatz.

Durch unsere langjährige Kooperation mit internationalen Forschungs- und Entwicklungsabteilungen verschiedener Universitäten und Instituten erfahren unsere Datenerfassungssysteme eine ständige Weiterentwicklung, wobei Kundenerfahrungen und -anregungen aus der messtechnischen Praxis ebenfalls einfließen.

Als kompetenter Partner arbeiten wir problemlösungsorientiert und kundenspezifisch und stehen Ihnen sowohl für Entwicklungsaufgaben sowie Adaptionen in Hard- und Software, als auch im Servicebereich zur Verfügung. Unser Unternehmen ist ISO 9001:2008 zertifiziert und besitzt seit Jahren eine Luftfahrtzertifizierung für den militärischen Bereich.

Unser Hauptprodukt, das SWIFT MICRO-II Messwerterfassungssystem, findet  vorwiegend Anwendung bei Langzeitmessungen im Kraftfahrzeugbereich, Schwermaschinenbau und in der Luftfahrtindustrie.

Für alle Messaufgaben steht Ihnen unsere MAS MATCH-Serie in zwei- bis achtkanaliger Ausführung mit allen verfügbaren Software-Auswertemethoden zur Verfügung. Die Mess-Systeme haben sich seit Jahrzehnten in der Industrie, besonders für mobile Anwendungen bei Kurz- und Langzeitmessungen bewährt. Mit diesen Hard- und Softwarekombinationen erhalten Sie  eine äußerst aussagekräftige Methode zur statistischen Überwachung und Analyse der auf ein Messobjekt einwirkenden Größen wie z.B. Kraft, Geschwindigkeit, Temperaturen oder  Beschleunigung.

Mit unserer  Match-XDV  können Sie neben direkter Klassierung nun auch Zeitsignale hoch auflösend über mehrere Tage bis zu Monaten direkt aufzeichnen sowie mehr als 1000 Datensätze automatisch abspeichern. Es bietet einen  bis zu 32 Gigabyte großen, wechselbaren Datenspeicher (SD, SDHC,MMC), softwaregesteuerte Halb- und Viertel-Brückenergänzung, 16Bit Analog/Digitalwandler sowie Option für ICP-Beschleunigungsaufnehmer.

Mit der neuesten Entwicklung stellt SWIFT in der dritten MICRO-Generation das MAS-MICRO-III-X-System vor, ein zukunftsweisendes, leistungsfähiges, direkt aufzeichnendes und autonomes Messwerterfassungssystem in 4- bis 40kanaliger Ausführung. Der Recorder bietet enorme Reserven an Rechenleistung für das Ausführen von aufwändigen Algorithmen, beispielsweise Fourier-Transformation und Power Spectral Density (PSD)-Analyse.

Ein sehr breites Sensorspektrum, kleine Abmessungen sowie geringes Gewicht zeichnen diese Gerät für den Einsatz im Feldversuch und Labor aus.

In Verbindung mit innovativen SW-Auswertetools sind besonders im Bereich der Betriebsfestigkeitsüberwachung und -analyse effektive Lebensdauer- und Schadensvorhersagen möglich.

Für alle Messsysteme erlaubt die „Remote Link“ Option die mobile Datenfernübertragung von gemessenen Daten und Parameteränderungen im Recorder. Mit der verfügbaren Netzwerkoption für MAS MICRO und MAS MATCH ist ein flexibler Einsatz mehrerer Geräte an unterschiedlichen Messeinsatzstellen möglich. Unsere Systeme entsprechen den High-Tech Anforderungen modernster Datenerfassung, unter anderem GPS- und CAN-BUS-Anbindung.

Im Rahmen eines Förderprojektes des Landes Hessen haben wir gemeinsam mit Partnern aus Forschung und Industrie ein Structural Health Monitoring System (SHM) entwickelt, das zur Überwachung von unterschiedlichsten mechanischen Strukturen geeignet ist. Ein solches System kann z.B. das Schwingverhalten der Struktur im regulären Betrieb kontinuierlich erfassen und analysieren. Durch die frühzeitige online-Schadenserkennung bleibt genügend Zeit eventuelle Fehler zu lokalisieren und durch geeignete Gegenmaßnahmen zu beheben. Durch die Abwendung von erheblichen Schädigungen und Folgeschäden wird nicht nur eine erhöhte Betriebssicherheit,  sondern auch eine erhebliche Kostenersparnis erreicht. Auch die positiven Auswirkungen bezüglich Vermeidung von Gewährleistungsansprüchen und das Einsparen von Zwischeninspektionen sind nicht zu unterschätzen.

Wir bieten unseren Kunden in Zusammenarbeit mit unseren Kooperationspartnern komplette Messdienstleistungen an inclusive Konzepterstellung, messtechnischer Installation von DMS und Sensorik, Zurverfügungstellung von Messgeräten und Materialien, sowie Vertsuchsbetreuung und Auswerteberichten.