Anwendung: Schmiedepresse

Anwendung: SchmiedepresseRecordertyp: MATCH-II

SW-Methode: RF, TaL

Kanäle: Drei

Messumfang: An mehreren Pressen einige Jahre

Messobjekt: Säulen des Ständers

Messziel: Überwachung der Schmiedekräfte und Exzentrizität während der Garantiezeit

Besonderheit: Errechnung des 3. Kanals aus zwei Messstellen, Fernabfrage über Remote Link

Betreiber von Schmiedepressen versuchen in der Regel ihre Pressen „optimal" zu nutzen. Dabei werden häufig Druckspitzen erreicht, die jenseits der Spezifikation des Herstellers liegen. Treten aufgrund des wiederholten Missbrauchs während der Garantiezeit Schäden an der Maschine auf, so ist der Hersteller der Presse in der Nachweispflicht für diesen Missbrauch. Durch den Einsatz einer MAS MATCH-II kann ein Hersteller für Schmiedepressen diesen Nachweis nun problemlos führen. Dazu werden die Schmiedekräfte als Rainflow-Matrix aufgezeichnet. Das erlaubt eine genaue Aussage über das Nutzungsprofil und die Häufigkeit und Höhe des Missbrauchs. Über Remote Link können die Daten sogar regelmäßig ausgelesen und beurteilt werden, ohne dass ein Monteur extra dazu zur Anlage reisen müsste.